Bundestagswahl 2013: Engagierte wollen „AKW abschalten“ zum Thema machen

Kreis-Minden-Lübbecke/Grohnde(mr/gfg). Mit einer Sternradfahrt am 07.09.2013 zum AKW nach Grohnde wollen Atomkraftgegner „AKW abschalten“ zum Wahlkampfthema machen. Organisiert wird die Tour ab Minden von GreenFairPlanet.

Alle reden vom „Atomausstieg“, tatsächlich passiert – nichts, sagen die Atomkraftgegner. Bis zur nächsten Bundestagswahl in vier Jahren muss, so hat es Merkel ins Atomgesetz geschrieben, nur ein einziges AKW vom Netz. Das ist den Befürwortern der Energiewende nicht genug! Alle neun AKW können und müssen viel schneller abgeschaltet werden, fordern sie.

Etwas bewegen wird sich nur, wenn es einen klaren politischen Willen gibt, AKW tatsächlich schneller abzuschalten. Diesen Willen werden alle Parteien nur dann entwickeln, wenn die Anti-Atom-Bewegung für den entsprechenden gesellschaftlichen Druck sorgt, sagt Jochen Stay von ausgestrahlt.

Die Tour beginnt in Minden. Von dort fährt die Gruppe nach Rinteln, um dort um 10.00 Uhran der Kundgebung teilzunehmen und gemeinsam nach Grohnde weiter zu radeln.

Abfahrt in Minden 8.00 Uhr am Hauptbahnhof, Bahnstraße. Infos und Anmeldung:info@greenfairplanet.net Telefon 0571-93415707

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*