Terroranschläge in Paris – Liveticker (Update 13:01 Uhr)

Paris(mr). 35 bis 60 Menschen sind heute bei Schießereien und Explosionen ums Leben gekommen. Die Polizei geht von zwei Selbstmordattentätern aus Gleich mehrere Explosionen, nahe des Stade de Paris erschütterten, waren auch im Stadion während der Liveübertragung den Fußballspiel Deutschland-Frankreich in der ARD zu hören.  Es brach keine Panik aus. Die Pariser Stadtverwaltung hat die Bürger aufgerufen im Haus zu bleiben. Die Situation in der französischen Hauptstadt ich unübersichtlich und chaotisch. In einem Pariser Theater „Bataclan“ wurden 100 Menschen als Geisel genommen. Die deutsche Mannschaft befindet sich derzeit noch im Stadion

Liveticker

23:58 Uhr. Der französische Präsident hat den Notstand ausgerufen – Alle Grenzen würden geschlossen

00:04 Uhr Metro Stationen sind gesperrt

00:12 Uhr Obama spricht von einem Anschlag auf die ganze Menschheit

00:13 Uhr Frank Walter Steinmeyer ist bestürzt

00:14 Uhr Der französische Präsend Hollande hat die höchste Sicherheitsstufe für ganz Frankreich ausgerufen

00;23 Uhr Auszüge aus Holland Ansprach an das französische Volk. Er habe um Verstärkung gebeten. Es könne zu Beschlagnahmungen kommen. Die Grenzen werden geschlossen und niemand der Verbrechen begangen haben soll das Land verlassen können. Angesichts des Terrors muss Frankreich stark sein.

00:25 Uhr Normales Leben in der Stadt findet nicht statt. Belebte Straßen und Plätze sind verweist. Die Menschen bleiben in ihren Wohnungen und Häusern. Großes Aufgebot an Polizei- und Einsatzkräften.

00:31 Uhr Cameron ist schockert von den Ergeignissen in Paris. Er schreibt über den Kurznachrichtendienst Twitter; „Unsere Gedanken und Gebete sind heute beim französischen Volk. Wir werden alles tun, was wir können, um zu helfen.“

00:33 Uhr Pariser Polizei erwägt eventuell das Theater „Bataclan“ zu stürmen

00:40 Uhr. Deutsche Mannschaft befindet sich immer noch im Stadtion. Lage immer noch unklar. Mannschaft soll im Konvoi zum Manschaftshotel gebracht werden. Hotel werde abgesperrt. Die deutsche Mannschaft soll morgen mit dem Flugzeug nach Deutschland fliegen.

00:41 Uhr. Stürmung von „Bataclan“ soll begonnen haben.

00:42 Uhr. Französische Spieler sollen berichtet haben, dass das eigentliche Ziel der Bomben das Stadion gewesen sein sollte. Es gebe Gerüchte, dass sich im Stadtion sich noch Gasbomben befänden. Diese Erkenntnisse sind weder belegt noch gesichert.

00:49 Uhr. Linken Fraktionsprecherin Sarah Wagenknecht: „Ich bin tief erschüttert über die furchtbaren Anschläge in Paris. Meine Gedanken sind bei den Opfern und den Menschen in Frankreich.

00:51 Uhr Am Samstag bleiben alle Universitäten und Schulen in Paris geschlossen. Paris bieten Fans der deutschen Nationalmannschaft Übernachtungsmöglichkeiten an

00:53 Uhr Geiselnahme in der Konzerthalle „Bataclan“ offenbar beendet und alle Geiseln befreit Zwei Geiselnehmer sollen getötet worden sein.

01:05 Uhr Reaktionen in den USA. New Yorker Polizei verstärkt Präsenz in der US-Amerikanischen Stadt

01:07 Uhr Für Angehörige und Freunde von deutschen Touristen in Paris ist eine Hotline eingerichtet. Information gibt es unter der Telefonnummer 0800406005

01:11 Uhr. Mehrere befreite Geiseln aus der Konzerthalle „Bataclan“ offenbar verletzt, zahlreiche sind schwer verletzt. Rettungskräfte haben vor deer Konzerthalle  einen Behandlungsplatz eingerichtet. Zwischen zwei und fünf Attentäter sollen in Paris unterwegs sein.

01:20 Uhr. Pariser Krankenhäuser im Ausnahmezustand. Bei der Stürmung der Konzerthalle „Bataclan“ sollen 100 Menschen getötet worden sein. Augenzeuge sprechen von apokalyptischen Zuständen. 1500 Menschen sollen dort ein Heavy-Metal Konzert besucht haben.

01:31 Uhr Bundespräsident Gauck ist tief entsetzt über die Anschläge. Auch Deutschland bietet Frankreich Unterstützung und Hilfe an

01:40 Uhr Drei Attentäter in Konzerthalle „Bataclan“ getötet. Einer habe sich selbst getöten. Es wird davon ausgegagen, dass es noch mehrer Attentäter gibt. Der Ring um Paris werde gesperrt. Insgesamt muß auf mit weit mehr als hundert Todesopfern gerechnet werden. Derzeit immer noch viele Mutmaßungen und wenig konkrete Zahlen.

09:19 Uhr USA haben Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Acht Attentäter seien getötet worden sein.

09:21 Uhr Grundrechte in Frankreich eingeschränkt. Wohnungen dürfen ohne Vorankündigung durchsucht und Menschen festgenommen werden

10:18 Uhr 128 Menschen sind von den Attentätern getötet worden. 250 Menschen wurdenn verletzt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizquellen

11:51 Uhr IS bekennt sich zu den Anschlägen. Alle französchen Grenzen gesichertert. Auch in Zügen werden bewaffnete Streifen eingesetzt.

12:05 Uhr. Russland verschärft Sicherheitsvorkehrungen und erwägt keine Flüge von Moskau nach Paris auszusetzen

12:43 Uhr Sigmar Gabriel verspricht Holland Unterstützung

12:55 Uhr Deutsche Mannschaft mit einer Sondermaschine der Lufthansa in Deutschland. Die deutsche Mannschaft hatte die Nacht in den Katakomben des Stadions verbracht. Die französische Mannschaft blieben aus Solidarität ebenfalls in den Katakomben des Stadions.

13:00 Uhr Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, erklärte seine Solidarität mit Frankreich und seine Trauer um die Opfer.

13:01 Uhr In den sozialen Netzwerken finden zahlreiche kritische Beiträge über Flüchtlinge und dem Islam in Verbindung mit den Anschlägen.

.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*