Minden: Radfahrer von Auto auf der Stiftsallee erfasst

Minden(mr/kpb). Nach der Kollision mit einem Auto auf der Stiftsallee ist ein 19-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag mit schweren Verletzungen per Rettungswagen ins Klinikum gebracht worden.

Der Unfall ereignete sich um kurz nach 17 Uhr, als der Radfahrer von der Derfflinger Straße kommend laut Zeugenaussagen bei „Grün“ die dortige Fußgängerfurt passierte. Ein 37-jähriger

Autofahrer war zu diesem Zeitpunkt auf der Stiftsallee in Richtung Innenstadt unterwegs. Der Mann hatte noch vergeblich versucht mit einem Bremsmanöver den Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Fahrradfahrer durch die Luft gewirbelt und gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert.

Anschließend blieb der 19-Jährige auf der Fahrbahn liegen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt, kümmerten sich Ersthelfer um den Verletzten.

Print Friendly, PDF & Email
Share

1 comment for “Minden: Radfahrer von Auto auf der Stiftsallee erfasst

  1. Fabian Taubald
    5. Juli 2016 at 18:32

    Leider standen auch mal wieder zig Gaffer daneben. Fand ich absolut widerlich, sowas sollte bestraft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*