Espelkamp: Ford prallt seitlich in Renault

Der weiße Ford prallte seitlich in den einfahrenden Renault. Foto: Polizei

Espelkamp(mr/kpb). Donnerstagmittag ereignete sich im Bereich Gestringen ein Unfall bei dem zwei Autos beteiligt waren. Hierbei verletzten sich beide Fahrzeuglenker. Die Wagen waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wurde auf zirka 10.000 Euro taxiert. Während der Unfallaufnahme war die Gestringer Straße für rund eine Stunde gesperrt.

Gegen 13:45 Uhr fuhr eine 51-jährige mit ihrem Renault Megane von einem Firmengelände auf die Gestringer Straße mit Fahrrichtung Fiestel ein. Zeitgleich befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Ford Fiesta auf der Gestringer Straße ebenfalls in Richtung Westen. Trotz einer Vollbremsung konnte der Stemweder eine Kollision der Fahrzeuge nicht mehr verhindern und prallte seitlich ein den Renault. Hierbei zog sich die Frau aus Preußisch Oldendorf schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus Lübbecke verbracht. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu.

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*