Von Minden aus das Land erleben – sehenswertes Deutschland

Um im Urlaub etwas zu erleben, muss man nicht unbedingt in den Flieger steigen und weit entfernte Länder ansteuern. Schließlich hat auch Deutschland in puncto Natur und Kultur mehr als genug zu bieten – am besten nimmt man sich dafür ausreichend Zeit und erkundet ganz in Ruhe die Umgebung.

Selbst fahren – aber wie?

Das naheliegendste Fortbewegungsmittel für einen solchen Ausflug ist zwar das eigene Auto. Je nach vorhandenem Modell und Größe der Reisegruppe kann das aber eher zu Frust als zu Entspannung führen – etwa wenn man zu fünft in einem Kleinwagen losfahren muss. Deutlich mehr Komfort bieten da ein Wohnmobil oder ein Wohnwagen.

Natürlich hat nicht jeder so etwas in der Garage stehen. Das ist aber gar kein Problem, schließlich lässt sich beispielsweise in Hannover ein passendes Gefährt mieten – so kann man direkt von Minden aus mit einer Deutschland-Rundreise beginnen.

Wer gern sportlich unterwegs ist, kann auch mit dem Fahrrad losradeln oder dieses als Gepäck am Auto oder Wohnwagen mitnehmen – Deutschland hat schließlich nicht nur schöne Straßen, sondern auch gut ausgebaute Radwege.

Wein, Romantik und Vulkane

Ist das Transportmittel gewählt, muss man sich nur noch für ein Reiseziel entscheiden – die Möglichkeiten sind vielfältig. Hier einige Beispiele:

  • Quer durch die Eifel verläuft eine Reise in die erdgeschichtliche Vergangenheit – die Rede ist von der Deutschen Vulkanstraße. Etwa 280 Kilometer geht es durch das Gebiet, in dem einst ein Supervulkan eine beeindruckende Landschaft erschuf – von Kraterseen über Geysire bis hin zu spektakulären Steinformationen gibt es allerlei zu sehen.
  • Vom Main bis zu den Alpen führt die Romantische Straße. Sie ist die bekannteste unter den deutschen Ferienstraßen und beinhaltet Stationen wie Neuschwanstein oder Rothenburg ob der Tauber – auf fast 500 Kilometern Gesamtlänge wird Reisenden hier einiges geboten.
  • Perfekt für Sonnenliebhaber und Radfahrer geeignet ist der Radweg Deutsche Weinstraße. Auf 97 Kilometern führt er durch das größte Riesling-Anbaugebiet Deutschlands – und das zumeist auf befestigten Wegen abseits der Straße. Ideal für alle, die auf dem Rad tief durchatmen wollen.


Bildrechte: Flickr Straße Karsten Planz CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Print Friendly
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*