Espelkamp Hat 13-Jähriger Feuer in ehemaliger Gaststätte ausgelöst?

Das Obergeschoss – hier brach der Brand aus – wurde durch das Feuer schwer in Mitleidenschaft gezogen. Foto: ots/Polizei

Espelkamp(mr/ots). Nach dem Brand der ehemaligen Gaststätte Heitkamp in Alt-Espelkamp am Freitagabend geht die Polizei nun der Frage nach, ob ein 13-jähriger Junge beim Rauchen das Feuer verursacht haben könnte.

Die Ermittlungen zur Ursache ergaben, dass ein technischer Defekt in dem leerstehenden und zum Abbruch bestimmten Gebäude an der Bremer Straße (B 239) ausscheidet. Ein Strom-, Gas- oder Wasseranschluss besteht nicht mehr, so die Beamten.

Daher konzentrieren sich die Ermittlungen der Brandexperten auf den 13-Jährigen. Er soll sich vor dem Brand in Begleitung eines gleichaltrigen Freundes in dem oberen Teil des Gebäudes aufgehalten haben. Dabei soll der Junge geraucht haben. Wenig später stiegen erste Rauchschwaden auf. Anschließend beobachtete ein Zeuge, wie sich das Duo per Fahrrad entfernte. Erste Ermittlungen am Brandort führten die Beamten schließlich auf die Spur des 13-Jährigen.

Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Eine Abbruchfirma war am Freitag vor dem Brand im Einsatz. Die Kosten für den Abbruch dürften sich nun erhöhen, da der Brandschutt als Sondermüll entsorgt werden muss.

Print Friendly
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*