<

Minden: Unfallflucht

18.12.2010, ca.12:55 Uhr

Ein 18- jähriger Fahrzeugnutzer parkte seinen blauen PKW, Renault, R 4 auf dem Parkplatz der Museumseisenbahn an der Stiftsallee ab. Um ca. 12:55 Uhr bemerkte ein Zeuge einen Fahrzeugführer, der sein Kleinkind in einem Kindersitz seines rechts daneben geparkten PKW angurtete. Hierbei war die linke Fondtür derart dicht an dem geparkten Renault R 4, dass er von einer Berührung und einer Beschädigung mit der rechten Tür des R 4 ausging. Der Zeuge notierte sich das amtliche Kennzeichen des möglichen Verursachers und teilte später seine Beobachtungen dem Fahrzeugnutzer des Renault mit. Bei der Nachschau stellte der 18- Jährige eine minimale Delle in der rechten Fondtür des R 4 fest. Da sich der unbekannte Verursacher bereits unerlaubt entfernt hatte, rief er die Polizei hinzu. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Minden, Tel 0571/ 88660 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.