Porta Westfalica: Fahrzeugunfall aufgrund Schneeglätte

Am 23.12.2010 gegen 19.40 Uhr befuhr eine 18-jährige junge Frau mit ihrem Kleinwagen in Porta Westfalica die B 61 aus dem Weserauentunnel kommend in Richtung Portabrücke. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve wollte sie auf die Portabrücke in Richtung Porta Westfalica-Hausberge abbiegen.



Aufgrund der Schneeglätte verlor sie jedoch die Kontrolle über ihren Pkw. Das Fahrzeug schleuderte und geriet mit einer 180-Grad-Drehung auf die Fahrspur von Barkhausen in Richtung Hausberge.
Dort kollidierte sie mit dem Pkw eines 38-jährigen Mannes, der die Portabrücke von der Portastraße kommend in Richtung Hausberge befuhr.
Hierbei wurde die junge Frau leicht verletzt, so dass eine ambulante Behandlung im Johannes-Wesling-Klinikum erforderlich war.
Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro.