<

Bad Oeynhausen: Ein Autofahrer bei Glätteunfall verletzt

Ein Autofahrer bei Glätteunfall verletzt / Foto!
Spiegelblanke Dehmer Straße wurde mit Sand abgestreut




Bad Oeynhausen. Am Montagmorgen, gegen 07:00 Uhr, befuhr eine 21-jährige Bad Oeynhausenerin mit ihrem PKW Renault die Dehmer Straße in Fahrtrichtung Minden. In Höhe der Einmündung Auf der Goldkuhle geriet der Wagen auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern. Er kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, jeweils zur Hälfte auf dem Seitenstreifen und auf der Fahrbahn stehend, zum Stillstand.
In diesem Moment passierte ein 40-jähriger Mindener mit seinem Sattelzug, in Richtung Bad Oeynhausen fahrend, die Gefahrenstelle. Ihm kam ein 27-jähriger Ford-Fahrer entgegen, der auf Grund der extremen Glätte ebenfalls die Gewalt über sein Auto verloren hatte. Der Ford prallte zunächst gegen den stehenden Renault. Danach verkeilte sich der Ford zwischen dem Renault und dem ihm entgegen kommenden Sattelzug.
Der Ford-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zwecks ambulanter Behandlung ins Krankenhaus Bad Oeynhausen.
Zur Bergung der Fahrzeuge wurde die Unfallstelle für ca. anderthalb Stunden gesperrt. Anschließend streuten Mitarbeiter der Stadt Bad Oeynhausen die Fahrbahn mit Sand ab.
Ein Autofahrer bei Glätteunfall verletzt

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.