<

Im Kreisel geradeaus gefahren: Auto prallt gegen Baum

Minden.Zwei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen am Kreisel auf der Stiftsallee.




Ein 73-jähriger Mann war gegen am Freitag 21.01.2011 um 4.35 Uhr mit seinem Auto auf der Stiftsallee in Richtung Stemmer unterwegs, als er offenbar den Kreisel an der Zähringerallee nicht rechtzeitig erkannte. Da er eigentlich seine Fahrt geradeaus fortsetzen wollte, konnte er nicht mehr ausweichen und fuhr seitlich über die Randbepflanzung. Nachdem er noch ein Verkehrszeichen überfuhr, prallte der Wagen schließlich hinter dem Kreisel frontal gegen einen dort auf einem Grünstreifen stehenden Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich der Rentner wie auch sein 44-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu. Der Baum knickte um, der Pkw wurde schwer beschädigt. Die Feuerwehr musste anschließend den Baum beseitigen, ein Abschleppwagen sorgte für den Abtransport des Autos. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 3.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.