Hundebesitzer nach Unfall gesucht

Etwa acht Jahre alter Mischlingsrüde nach Zusammenprall mit Auto verendet




Rahden, Pr. Ströhen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Tielger Straße in Preußisch Ströhen ist am Donnerstag vergangener Woche ein Hund getötet worden. Der Besitzer des Tieres ist bis heute unbekannt.

Eine Autofahrerin war am 20. Januar gegen 7.30 Uhr in Richtung Oppenwehe unterwegs, als ihr zwischen den Straßen Auf der Schwielge und dem Ammenweg plötzlich ein schwarz-weißer Hund vor den Wagen lief. Durch den Zusammenstoß wurde der etwa acht Jahre alte Mischlingsrüde schwer verletzt. Die Frau alarmierte noch einen Tierarzt, der konnte dem Vierbeiner jedoch nicht mehr helfen.

Nachfragen nach dem Hundehalter in der näheren Umgebung brachten keinen Erfolg. Das Tier hatte weder eine Tätowierung noch eine Marke oder einen Chip. Daher werden der Besitzer oder andere Personen, die den Hund kennen, gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Lübbecke unter 05741-2770 zu melden.