Bei Preußisch Oldendorf: Kraftstoffdiebstahl Kanalisation verunreinigt

Preußisch Oldendorf. Offensichtlich rücksichtslose Kraftstoffdiebe suchten in der Nacht zum Donnerstag ein Firmengelände an der Hafenstraße auf. Zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in das umzäunte Gelände einer Transportbetonfirma ein, nachdem sie einzelne Elemente des Zauns auseinander gebrochen hatten.

An insgesamt fünf dort abgestellten Lastwagen (zwei Sattelzüge und drei Betonmischer) bohrten sie die Tanks auf und zapften den Dieselkraftstoff ab. Besondere Rücksichtslosigkeit offenbarten die Täter, indem sie den restlichen Kraftstoff, der wohl nicht mehr in ihre Transportbehälter passte, einfach auf den asphaltierten Parkplatz laufen ließen. Von hier aus gelangte eine unbestimmte Menge in die Kanalisation.

Als gegen 05:00 Uhr ein Firmenbeschäftigter seine Arbeit aufnehmen wollte, sah er den Dieselkraftstoff quer über den Betriebshof laufen. Geistesgegenwärtig verschloss er die Löcher mit in der Nähe gefundenen Stöckchen.

Die Polizei ermittelt nicht nur wegen schweren Diebstahls, sondern auch wegen Gewässerverunreinigung, die ebenfalls unter Strafe gestellt ist.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Lübbecke unter ihrer Rufnummer 05741 – 2770 entgegen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.