<

Autofahrer überschlägt sich nach Sekundenschlaf

Petershagen. Plötzlich eintretender Sekundenschlaf hat am Sonntagmittag gegen 12 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall geführt.
Ein 21-jähriger Petershäger war mit seinem PKW Smart auf der B 61 aus Richtung Minden kommend in Richtung Petershagen unterwegs.
Der Smart kam kurz vor dem Klärwerk nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Hier überschlug er sich mehrfach. Der nicht angegurtete Fahrer wurde durch das zerstörte Glasdach aus dem Fahrzeug katapultiert und blieb schwer verletzt im Straßengraben liegen. Der Unfall wurde durch Zeugen beobachtet, die sich sofort um den Verletzten kümmerten und die Rettungskräfte verständigten.
Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort brachte ihn ein Rettungswagen des DRK Lahde zwecks stationärer Behandlung ins Mindener Klinikum.
Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 4.500 €. Der total zerstörte Wagen musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.