Open-Air-Streit – Mindener wehren sich gegen Open-Air-Verbot

Minden(mr). Aufruhr in Minden. Ein Hausbesitzer am Markt hat beim Verwaltungsgericht Minden Klage gegen die in der Innenstadt bereit seit mehreren Jahrzenten stattfindenden Open-Air-Veranstaltung eingereicht.  Bereits in der kommenden Woche wolle das Verwaltungsgericht in einem Eilantrag entscheiden.

Gourmetmeile, Jazz-Summer-Night, Kultur-Sommer-Bühne sind ein wichtiger Image- und Wirtschaftfaktor und so überprüfe die Stadt Minden ob in ähnlichen Fällen Gerichte schon geurteilt hätten.

Bei der Minden Marketing gibt es derzeit keine Planänderungen. In einer Pressemitteilung teilt die Mindenen Marketing mit, dass die Künstlerverträge wie geplant für die Kultur-Sommer-Bühne unterzeichnet werden.

Unter den Mindener Bürgern formiert sich der Widerstand. In einer bei Facebook gegründeten Gruppen formieren sich derzeit schon mehrere tausend Personen gegen das Open-Air-Verbot.

Auch eine Webseite ist schon eröffnet.  Aber auch Demonstrationen abseits des Internets, wie ein Demonstrationszug auf der Straße, seien eventuell geplant.

Auf der Webseiten minden-wehrt-sich.de gibt es die Möglichkeit den Wiederstand gegen ein Open-Air-Veranstaltungsverbot zu unterstützen.