Unfall wegen Kreislaufschwäche in Bad Oeynhausen

Kreislaufschwäche -Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr

Bad Oeynhausen. Ein 87-jähriger Löhner befuhr mit seinem Pkw Ford am Mittwochnachmittag gegen 13.45 Uhr die Werster Straße in Fahrtrichtung Eidinghausener Straße. In Höhe der Kreuzung Schwarzer Weg geriet er, möglicherweise in Folge einer Herz-/Kreislaufschwäche, auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem ihm entgegenkommenden Pkw Opel einer 54-jährigen Frau aus Hüllhorst frontal zusammen.

Die stimmberechtigten und beratenden Mitglieder des Preisgerichts begutachten die eingereichten 21 Vorschläge zur Neugestaltung der Fußgängerzone im Großen Rathaussaal.

Entscheidung über die Neugestaltung der Fußgängerzone – Entwürfe im Preußen-Museum

Minden. Beim von der Stadt Minden ausgelobten Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung der Mindener Fußgängerzone ist eine erste Vorentscheidung gefallen. Das Preisgericht hat am gestrigen Mittwoch (23. Februar) nach rund achtstündiger Beratung die Entwürfe begutachtet und abschließend die fünf Preisträger festgelegt. Die Jury hatte über 21 Entwürfe von Stadtplanern, Architekten und Landschaftsarchitekten zu entscheiden.

Bad Oeynhausen: Grauer Ford auf Supermarkt-Parkplatz angefahren

Bad Oeynhausen-Rehme. Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz des WEZ-Marktes an der Mindener Straße in Rehme. Eine 25-jährige Frau aus Bad Oeynhausen stellte ihren grauen Ford Mondeo gegen 14.45 Uhr vor dem Supermarkt ab. Als sie etwa 25 Minuten später wieder zurückkehrte, war ihr PKW vorne rechts an Stoßstange, Scheinwerfer und Kotflügel