<

Petershagen: Ursache für Großbrand auf Bauernhof noch unklar

Petershagen.Nach einem Großbrand auf einem Bauernhof in Petershagen-Ilserheide (Kreis Minden-Lübbecke) am Donnerstagabend steht die Ursache für das Feuer noch nicht eindeutig fest. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung gibt es derzeit nicht. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, den Schaden schätzt die Polizei auf eine Million Euro.

Ein Experte der Mindener Kriminalpolizei nahm am Freitagvormittag den Brandort an der Straße Vogelsang noch einmal in Augenschein. Da die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt war und an einigen Stellen Rauch aus den Trümmern aufstieg, war für den Beamten eine genauere Untersuchung der Brandruine zunächst nicht möglich.

Fest steht jedoch, dass das Feuer auf dem Heu- und Strohboden oberhalb einer Stallung ausbrach. Anschließend breiteten sich die Flammen aus und griffen auf das Wohnhaus über. Für die Polizei stehen in den kommenden Tagen weitere Untersuchungen zur Klärung der Brandursache an.

Gegen 18.50 Uhr waren Feuerwehr und Polizei alarmiert worden. Der 54-jährigen Landwirt hatte noch vergeblich versucht das Feuer zu löschen. Seine Familie hatte sich bereits in Sicherheit gebracht. Die zirka 70 Tiere, darunter Kühe, Rinder und Kälber, waren aus den Stallungen auf eine Koppel getrieben worden.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.