Lübbecke: Polizei sucht nach Raubdelikt fünf Tatverdächtige

Wer kennt diese Personen - Foto: Polizei

Lübbecke. Bereits im August letzten Jahres war es im “Illweder Wäldchen” während des gleichnamigen Festivals zu einem Raubdelikt gekommen. Ein 20-jähriger Teilnehmer aus Bremen war in der Nacht zum 13. August gegen 02:45 Uhr zu Fuß vom Veranstaltungsgelände zu einem nahe gelegenen Campingplatz unterwegs. Beim Überqueren eines Tagesparkplatzes sprachen ihn zunächst drei junge Männer an und fragten ihn nach Zigaretten. Der Geschädigte ließ sich aber nicht auf ein Gespräch ein und setzte seinen Weg fort. Plötzlich traten zwei weitere junge Männer auf ihn zu. Zu fünft umringten ihn die Leute und schlugen auf ihn ein, bis er bewusstlos zusammenbrach. Das Quintett raubte ihm das Portemonnaie mit Geld und persönlichen Dokumenten aus der Jacke und verschwand in der Dunkelheit. Das bewusstlose Opfer ließen sie mit eingeschlagenem Kiefer am Tatort (Tagesparkplatz) zurück.

Später fanden zwei Frauen den am Boden liegenden Mann und kümmerten sich um ihn. Sie brachten ihn zur Erstversorgung in ein Sanitätszelt. Von hier aus wurde der Schwerverletzte zwecks stationärer Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zwischenzeitlich hat der Geschädigte seine Kontrahenten auf einem Bild wiedererkannt, das auf der Internetseite einer lokalen Zeitung veröffentlicht worden war. Das Foto zeigt nach Aussage des Geschädigten das Quintett, das ihn beraubt und krankenhausreif geprügelt hat. Das Foto steht zum Download bereit. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe und fragt, wer die abgebildeten Personen kennt.

Hinweise nimmt die Polizei in Lübbecke unter ihrer Rufnummer 05741 – 2770 entgegen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.