Einbruch, Überfall und Körperverletzung – Polizei in Minden hatte viel zu tun

Einbruch in Weserkolleg/Überfall auf Penny Markt an der Sandtrift/Körperveltzungen an Schnellrestaurant an der Birne

Einbruchsdiebstahl In der Nacht zum Freitag, 11.03.2011, drangen Unbekannte nach Aufhebeln verschiedener Türen in die Räume des Weser-Kollegs am Martinikirchhof ein. Dort wurden auch die Räume der Verwaltung betreten, Täter suchten vermutlich nach Bargeld.

Raub Am Freitag gegen 21.40 Uhr überfielen zwei unbekannte maskierte junge Männer den Penny-Markt an der Sandtrift. Sie bedrohten die Mitarbeiterin mit einem massiven Holzstock . Diese flüchtete in das Lager. Täter brachen dann gewaltsam eine Kasse auf und entwendeten daraus einen geringen Bargeldbetrag. Die Polizei sucht Zeugen, die sich im Tatzeitraum in der Nähe aufgehalten und möglicherweise Beobachtungen gemacht haben. Insbesondere wäre es interessant zu wissen, ob möglicherweise ein Fahrzeug oder weitere Personen mit der Tat in Verbindung stehen.

Gefährliche Körperverletzung Zum wiederholten Male kam es an einem Schnellrestaurant im Bereich der Birne in Minden zu einer gefährlichen Körperverletzung. Am 12.03.2011 gegen 04.00 Uhr überfiel ein Gruppe Jugendlicher oder junger Heranwachsender, nach Zeugenaussagen südlicher oder arabischer Herkunft, vor dem Restaurant aufhältige Gäste. Die Täter, es soll sich um eine Gruppe von ca.. 8 Personen gehandelt haben, schlugen dort zunächst auf eine junge Frau ein, anschließend traktierten sie einen weiteren Gast, brachten diesen zu Boden und traten auf den am Boden liegenden Mann ein. Nach dieser feigen Tat flüchteten alle von Ereignisort. Dabei wurden ein BMW und ein Renault Twingo als Fluchtfahrzeuge beobachtet.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.