Espelkamp: Wieder brannte ein Auto im Mühlenkreis

Epelkamp-Vehlage. Am 12.03.2011 gegen 17:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand nach Espelkamp-Vehlage, dort auf die Gestringer Straße gerufen. Ein am Straßenrand abgestellter älterer VW-Käfer hatte aus bislang unbekannter Ursache angefangen zu brennen.

Ein in der Nähe der Brandstelle wohnender Zeuge hatte den brennenden Pkw zufällig gesehen, ist zur Örtlichkeit geeilt und hatte gedankenschnell versucht mit zwei eigenen Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen.

Letztendlich musste die alarmierte Feuerwehr den Pkw ablöschen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde festgestellt, dass am VW-Käfer keine Kennzeichen angebracht waren und dieser vor Brandeintritt augenscheinlich im öffentlichen Straßenverkehr geführt wurde, obwohl dieser nicht zugelassen war. Das Fahrzeug wurde für nachfolgende Ermittlungstätigkeiten sichergestellt. Weiterhin gab der Zeuge an, bei seinem Eintreffen keine Person mehr vor Ort gesehen zu haben.

Er habe lediglich gesehen, dass sich eine Person zu Fuß über die Felder entfernte. Zu dieser Person konnte er nur angeben, dass diese ein helles Oberteil mit Kapuze getragen habe. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.