<

Hüllhorst: Auto überschlägt sich

Der Opel des 17-jährigen nach dem Überschlag - Foto: Polizei

Hüllhorst: Bei einem Alleinunfall auf der Kahle-Wart-Straße in Oberbauerschaft hat sich am Montagnachmittag ein 27-jähriger Autofahrer verletzt. Sein Wagen hatte sich überschlagen.

Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 17.20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Oberbauerschaft und Klosterbauerschaft in südliche Richtung unterwegs, als er kurz hinter dem Ortsausgang aus bisher unbekannten Gründen zunächst nach rechts auf den Grünstreifen geriet. Bei dem Versuch das Auto wieder auf die Straße zu lenken, verlor der 27-jährige Lübbecker die Kontrolle über seinen Pkw. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn, geriet in den Böschungsgraben und überschlug sich.

Obwohl das Fahrzeug auf dem Dach liegen blieb, konnte sich der Fahrer noch selbst aus der misslichen Lage befreien. Vorbeikommende Autofahrer kümmerten sich zunächst um den Verletzten, der anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankennhaus nach Lübbecke gebracht wurde. Sein schwer beschädigter Wagen musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro.

——————————————————————-
Atomkraft abschalten – Ökostrom für Hüllhorst – MI|E Mindener-Energie für den Kreis Minden-Lübbecke
——————————————————————-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.