Zwei Frauen bei Überfall auf Lebensmittelmarkt verletzt

Bad Oeynhausen: Zwei maskierte und bewaffnete Täter betraten am Donnerstag Abend gegen 21.50 Uhr den WEZ-Markt an der Weserstraße.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich im Kassenbereich eine 44-jährige Angestellte des Marktes und eine 33-jährige Kundin. Die Frauen wurden durch die mit Pistolen und Reizgas bewaffneten Männer bedroht. Von der Kassiererin verlangten sie, dass sie die Kasse öffnete und ihnen das Papiergeld in mitgebrachte Plastiktüten steckte. Nachdem die Kassiererin das Geld übergeben hatte, flüchteten beide Räuber aus dem Markt.

Zuvor sprühten sie jedoch noch Reizgas, wodurch beide Frauen Augen- und Atemwegsreizungen erlitten. Im Krankenhaus wurden sie deshalb behandelt. Glücklicherweise konnten sie nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden.

Trotz einer sofortigen Fahndung blieben beide Täter unerkannt.

Beschrieben wurden sie wie folgt:
Beide männlich, ca. 25 Jahre, ca. 175cm, mit dicklicher Figur. Sie trugen „schlabbrige Hosen“, Turnschuhe und dunkle Oberbekleidung. Sie waren maskiert mit dunklen Masken mit Sehschlitzen auf.
Beide waren mit Pistolen und Reizgas bewaffnet.
Die Polizei bittet Zeugen sich unter 0571-88660 in Verbindung zu setzen.

——————————————————————
Atomkraft abschalten – Günstiger Ökostrom für Bad Oeynhausen – MI|E Mindener Energie für den Kreis Minden-Lübbecke
——————————————————————

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.