Informationsfahrt zum Hafenprojekt RegioPort

Minden. Die Stadt Minden lädt am 13. Mai alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Hafenprojekt RegioPort ein. Der Raddampfer „Wappen von Minden“ fährt im Rahmen einer Sonderfahrt auf der Weser und dem Mittellandkanal die wichtigsten Stationen der derzeitigen Häfen in Minden und Bückeburg sowie des geplanten RegioPorts an. „Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern eine etwas andere Informationsveranstaltung zum RegioPort bieten, um ihnen das Projekt nahezubringen“, erklärt Bürgermeister Michael Buhre.

Die Raddampferfahrt startet um 14.30 Uhr an der Schlagde und endet um 18 Uhr. Während der Fahrt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Hafenprojekt informiert, das ab 2012 mithilfe der Erweiterungen des Mindener Hafens und des Bückeburger Hafens Berenbusch entstehen soll. Der erste Teilbauabschnitt des RegioPorts, der die Errichtung der Kaianlage und Umschlagsflächen am Mittellandkanal inklusive einer Kranbrücke, der notwendigen verkehrlichen und technischen Infrastruktur, sowie zahlreiche Maßnahmen an Renaturierung und Retention umfasst, soll bis Ende 2013 abgeschlossen sein.

Die neue Hafenanlage entsteht auf dem Gebiet an der Stadtgrenze zwischen Minden und Bückeburg, die gleichzeitig die Kreisgrenze zwischen Minden-Lübbecke und Schaumburg sowie die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ist. „Der RegioPort ist ein Projekt, das große Chancen für Minden, aber auch für die gesamte Region bietet“, so Buhre.

Als Gesprächspartner stehen den Gästen während der Fahrt der Verbandsvorsteher Michael Buhre sowie Vertreter der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, der Geschäftsstelle und des Vorhabenträgers des Projekts RegioPort zur Verfügung. Für die Raddampferfahrt wird bis zum 6. Mai um Anmeldung bei Andreas Chwalek (Tel. 0571/89-249) gebeten. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von fünf Euro erhoben. Darin sind auch die Kosten für Kaffee und Kuchen enthalten.

Atomkraft abschalten – Ökostrom für den Kreis-Minden-Lübbecke- MI|E Mindener Energie