Minden: Nach Discobesuch ausgeraubt

20-Jähriger wird geschlagen und getreten

Nach einem Discothekenbesuch ist ein 20-jähriger Mindener in der Nacht zu Donnerstag auf dem Heimweg von zwei Unbekannten überfallen worden. Das Duo schlug den jungen Mann zu Boden und raubte seine Geldbörse.

Nach Angaben des 20-Jährigen war er zu Fuß von der Musikbox aufgebrochen und befand sich gegen 2.25 Uhr in Höhe des Hotels Bad Minden, als er plötzlich, während er telefonierte, einen Schlag gegen den Kopf erhielt. Als er daraufhin zu Boden fiel, trat einer der Täter noch auf ihn ein. Währenddessen griff sich der Komplize das Portmonee. Anschließend liefen die etwa 16 bis 20 Jahre alten Räuber davon.

Eine Zeitungszustellerin, welche die Hilferufe des Opfers gehört hatte, sah noch, wie die Unbekannten von der Lübbecker Straße in Richtung Hohenstaufenring davon rannten. Einer von ihnen trug offenbar eine Trainingsjacke, der andere eine helle Jacke und Hose. Da der 20-Jährige bei dem Angriff leichte Verletzungen erlitt, kümmerte sich die Besatzung eines zwischenzeitlich alarmierten Rettungswagen um ihn.

Eine Fahndung der Polizei nach den Unbekannten verlief in der Dunkelheit ergebnislos. Wer die Täter vor dem Überfall im Bereich der Discothek oder später auf ihrer Flucht gesehen hat, möge sich bitte mit den Beamten unter 0571-88660 in Verbindung setzen.

Atomkraft abschalten – Günstiger Ökostrom für Minden – MI|E Mindener Energie für den Kreis-Minden-Lübbecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.