Mofafahrer flüchtete vom Unfallort

Minden: Zur Unfallzeit befuhr ein 15jähriger Mofafahrer den linken Geradeausfahrstreifen des Grimpenwalls in Richtung Hermannstraße. Am Mofa wurde ein Anhänger mitgeführt. Zur gleichen Zeit befuhr ein 34jähriger mit seinem Reisebus nebst ca. 50 Fahrgästen den rechten Geradeausfahrstreifen des Grimpenwall in gleicher Richtung. Als der Mofafahrer vom linken auf den rechten Geradeausfahrstreifen wechselte, kam es zu einer Berührung zwischen dem Mofaanhänger und dem Reisebus. Bei einem Ausweichmanöver stieß dieser dazu noch an die rechte Bordsteinkante. Der Busführer hielt sein Fahrzeug an, während der Mofafahrer nach rechts in die Hermannstraße abbog und sich vom Unfallort entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Kurze Zeit später konnte dieser jedoch durch den Busfahrer wieder gesehen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Am Reisebus entstand ein Schaden von ca. 1000,-Euro.