<

Auffahrunfall mit Fahrrad an der Weser – Beide Fahrer alkoholisiert

Ein Gruppe von ca. 10 Radfahrern war am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr zu einem Ausflug auf dem Weserradweg unterwegs.

Minden. Ein Gruppe von ca. 10 Radfahrern war am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr zu einem Ausflug auf dem Weserradweg unterwegs.
Im Bereich des Sommerbades fuhr ein 29-jähriger Radler aus noch nicht geklärten Gründen auf den vorausfahrenden 61-jährigen Mitfahrer auf. Beide Ausflügler stürzten zu Boden. Der 29-Jährige fiel so unglücklich, dass er sich mehere Knochenbrüche zuzog, der ältere Radler verletzte sich leicht.
Während der Unfallaufnahme stellten die unfallaufnehmenden Polizisten bei beiden Beteiligten eine Alkoholfahne fest, Blutproben wurden entnommen.
Die Polizei weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass auch auf dem Fahrrad Alkohol tabu sein sollte. Ab 1,6 Promille darf grundsätzlich nicht mehr gefahren werden, darunter wird im jeweiligen Einzelfall entschieden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.