Funkenflug vermutliche Brandursache

Brandermittler der Minden-Lübbecker Polizei suchten am Montagvormittag nach Hinweisen zur Ursache des Feuers.

Brandermittler der Minden-Lübbecker Polizei suchten am Montagvormittag an der Brandstelle nach Hinweisen zur Ursache des Feuers.

Stemwede. Die Beamten konnten einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen. Vielmehr kommt Funkenflug, der durch unsachgemäßen Umgang mit einem Unkraut-Abbrenner verursacht wurde, als vermutliche Ursache für den Scheunenbrand infrage.

Am Freitagnachmittag, gegen 15.00 Uhr kam es zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Mesenkämper Straße in Wehdem. Aus bislang noch unbekannten Gründen geriet eine Scheune auf dem Anwesen in Brand und wurde zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000,- Euro, Personen kamen nicht zu Schaden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.