<

LKW wird in das Maisfeld katapultiert

Rahden. Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Diepholzer Straße in Rahden ein Verkehrsunfall, in deren Folge beide Fahrer leicht verletzt wurden.

Gegen 09:00 Uhr befuhr ein 60-jähriger mit seinem Lkw die Diepholzer Straße in Richtung Dieklage, in welche er auch nach links einbiegen wollte. Diesen Abbiegevorgang erkannte der hinter ihm fahrende 47-jährige Fahrer eines VW zu spät. Somit kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw nahezu ungebremst auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lkw in den angrenzenden Graben und dann weiter in ein dort befindliches Maisfeld katapultiert. Sie wurden mittels RTW dem Krankenhaus Rahden zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zusammen ca. 15.000 €. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren,. Mussten sie abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten wurde eine Fahrspur für ca. 30 Minuten gesperrt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.