Süßigkeitenfreßorgie in Bad Oeynhauser Supermarkt

Drei 5-, 6- und 10jährige Geschwister vertrieben sich am Montag die Zeit in einem Supermarkt und versüßten sich dort das schlechte Wetter mit gestohlenen Süßigkeiten.

Drei 5-, 6- und 10jährige Geschwister vertrieben sich am Montag die Zeit in einem Supermarkt und versüßten sich dort das schlechte Wetter mit gestohlenen Süßigkeiten.
Die beiden Mädchen und ihr Bruder hockten mit einem Karton voller Süßigkeiten in der Kinderspielecke des Bad Oeynhausener SB-Marktes.
Ein Ladendetektiv wurde stutzig, als er sie dabei beobachtete, wie die Kinder Gummibärchen, Schokolade, Lollis usw. vernaschten. Selbst eine Sprühdose Sahne war vor ihnen nicht sicher. Insgesamt 39 Artikel hatten sie aus den Regalen zusammengesucht und größtenteils bereits geöffnet.
Hinzugerufene Polizeibeamte brachten die Kinder nach Hause. Sie hatten allesamt ein schlechtes Gewissen: Mama hatte ausdrücklich den Besuch im Markt verboten.
Fazit am Rande: Es blieb bei einer Standpauke, die Marktleitung verzichtete auf eine Anzeige.