Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Unaufmerksamkeit führte zu einem Totalschaden und einer verletzten Person.

Hüllhorst. Gestern nachmittag kam es gegen 17.00 Uhr im Bereich Hauptstraße/Osterstraße in Hüllhorst zu einem Auffahrunfall, bei dem sich eine Person leicht verletzten Person.

Ein 64-jährigher Mann befuhr mit seinem PKW die Haupstraße in Fahrtrichtung Süden. An der Einmündung zur Osterstraße wollte er in diese nach links einbiegen. Verkehrsbedingt hielt er an der Fahrbahnmitte an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Ein 21-jähriger PKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Wartenden auf.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Da der PKW des jungen Mannes nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000€.

Der 64-Jährige verletzte sich beim Aufprall leicht und begibt sich selbständig in ärztliche Behandlung.