Unbekannte Täter sprengten Briefkästen

Einen postalischen sowie einen hauseigenen Briefkasten zerstörten unbekannte Täter in zwei aufeinanderfolgenden Nächten.

Bad Oeynhausen. Einen postalischen sowie einen hauseigenen Briefkasten zerstörten unbekannte Täter in zwei aufeinanderfolgenden Nächten.
In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 00.10 Uhr, legten die Unbekannten vermutlich einen Feuerwerkskörper (Kanonenschlag) in den außen an der Hauswand befestigten Briefkasten eines Einfamilienhauses an der Heisenbergstraße.
Durch die Explosion zerriss der Kasten, die Klappe flog bis auf die angrenzende Straße. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro.
In der folgenden Nacht, gegen 22.50 Uhr, hörten Anwohner im Bereich der Triftenstraße 87 einen lauten Knall. Der vor dem Haus aufgebaute Briefkasten der Deutschen Post war vermutlich mittels Schwarzpulver gesprengt worden. Die Rückseite des Kasten hing am bodenverankerten Pfosten, der Rest des Gehäuses lag auf dem Gehweg. Die alarmierten Polizeibeamten stellen zwei Briefe, die in den Kasten eingeworfen waren, sicher.
Wegen beider Taten laufen die Ermittllungen wegen Sachbeschädigung. Ob ein Täterzusammenhang besteht, kann derzeit nicht gesagt werden.
Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei, Tel. 05731/2300