<

“Deutschland Classics” Oldtimer machen in Minden halt

Die Oldtimer der "Deutschland Classics" vor dem Mindener Raddampfer

 

Teilnehmer der Tour “Deutschland Classics” fahren mit dem Raddampfer 

Minden. Sie waren noch nicht ganz an der Schlagde eingetroffen, da zogen sie auch schon das Interesse auf sich: Rund 20 Oldtimer, darunter auch echte Raritäten aus den 50er und 60er Jahren. Für zwei Stunden machte die Oldtimer-Tour “Deutschland Classics” Halt in Minden. Auf einem eigens dafür abgesperrten Bereich parkten die Fahrzeuge “werbewirksam” nebeneinander vor der Kulisse von Weser und Raddampfer.

Die Teilnehmer/innen der exklusiven Oldtimer-Kulturreise genossen bei schönstem Wetter am vergangenen Freitag die Aussichten auf Minden vom Wasser aus. Auf dem historischen Raddampfer “Wappen von Minden” nahmen die Oldtimerbesitzer ein Mittagsessen an Bord ein, schleusten von der Weser auf den Kanal und zurück. 13 Meter Höhenunterschied wurden dabei zwei Mal überwunden sowie das zweitgrößte Wasserstraßenkreuz Europas unter- und überquert.

Die sechstägige Oldtimer-Rundreise startete am 21. August in Bad Driburg im südlichen Teutoburger Wald. Von dort ging es – mit Zwischenstation im Münsterland – ins Weserbergland und ins Emsland nach Papenburg. Über das Oldenburger Münsterland, Minden, Bückeburg, Hameln und Bodenwerder führte die Strecke wieder zurück nach Bad Driburg, wo am 27. August die Tour endete.

Der Raddampfer “Wappen von Minden” startet mehrmals wöchentlich zu Touren von der Schlagde aus. Der Routenplan 2011 sowie aktuelle Informationen zu den geplanten Abfahrten sind auf der Internetseite www.raddampfer-minden.de eingestellt. Bei der Minden Marketing GmbH, Telefon 0571 8290659, ist die Buchung von Fahrten möglich. Das Schiff kann auch für Sonderfahrten gechartert werden. Trauungen an Bord sind ebenfalls möglich. Infos erhalten Sie beim Standesamt der Stadt Minden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.