Drei Autos am Montagvormittag in Kollision verwickelt – Vier Verletzte

Der Opel blockierte die gesamte Straße. Dahinter steht der Ford. Der Seat ist am linken Bildrand zu sehen.

Espelkamp. Vier Verletzte sowie ein Schaden von rund 20.000 Euro. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag an der Kreuzung Am Hügel und der Neißer Straße.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus dem westfälischen Ahaus war um kurz vor 10 Uhr mit seinem Seat auf der Neißer Straße unterwegs und wollte die vorfahrtberechtigte Straße Am Hügel geradeaus überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit einem aus seiner Sicht von links kommenden Opel, an dessen Steuer ein 42-jähriger Mann aus Minden saß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Opel in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem entgegenkommenden Ford eines 81-jährigen Rentners aus Espelkamp zusammen.

Sowohl der Senior wie auch sein 71-jähriger Bruder auf dem Beifahrersitz wurden so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rahden gebracht werden mussten. Neben dem Fahrer des Opel erlitt auch dessen 36-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Beide wollten selber einen Arzt aufsuchen. Alle drei Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.