Auf Schulweg angegriffen und Handy geraubt

Ein 14-jähriger Schüler ist am Mittwochmorgen auf seinem Schulweg von drei unbekannten Tätern angefallen und beraubt worden.

Minden. Ein 14-jähriger Schüler ist am Mittwochmorgen auf seinem Schulweg von drei unbekannten Tätern angefallen und beraubt worden.
Der Jugendliche ging gegen 07.50 Uhr über den Parkplatz der Deutschen Bahn zwischen der Bahnstraße und der Pionierstraße, in der Hand hielt er sein Smart Phone und hörte Musik. Plötzlich wurde er von hinten angegriffen. Die Täter stießen ihn zu Boden traten ihm mehrfach in den Bauch und entrissen ihm das Handy. Dann flüchteten sie in Richtung Bahnhof. Alle drei waren mit schwarzen Kapuzenshirts bekleidet, die Kapuzen waren weit über die Köpfe gezogen. Hinweise bitte an die Polizei, Tel. 0571/88660.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.