<

Das Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank feiert Jubiläum

Voller Vorfreude: Frank Blietz (Leiter des Kinder- und Jugendkreativzentrums Anne Frank) und Karsten Geier (1. Vorsitzende des FMC) präsentieren die anlässlich des Jubiläums erscheinende Festschrift.

Minden(mr/sm). Zwei Spielmobile, der Kinderzirkus „Peppino Poppollo“ und auch sonst ein breites Veranstaltungsprogramm – Mindens Nachwuchs wird im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank viel geboten. Dieses Jahr wird der beliebte Treffpunkt an der Salierstraße 50 Jahre alt. Pünktlich zu den Feierlichkeiten in der 45. Kalenderwoche wurde nun eine bunte Festschrift zusammengestellt.

„Wir können auf 50 Jahre erfolgreiche und vielfältige Jugendarbeit zurückblicken“, fasst der Bürgermeister Michael Buhre in einem Vorwort zur Festschrift zusammen. Am 22. September 1961 öffnete das Mindener Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank seine Pforten. Damals hieß es noch „Haus der Jugend“. Erst im Zuge der Neueröffnung in den 90er Jahren wurde der Jugendtreff nach Anne Frank benannt. Doch nicht nur der Name hat sich in fünf Jahrzehnten Jugendarbeit geändert. „Zu Beginn richtete sich das Programm ausschließlich an Jugendliche“, so Frank Blietz, Leiter des Kinder- und Jugendkreativzentrums. „In den 80ern wurde dann entschieden, mit der Arbeit schon beim Kind anzusetzen.“

Viele Mindener erlebten entscheidende Phasen ihrer Kindheit in dem etablierten Jugendhaus. Auch das bundesweit bekannte Kabarett „Mindener Stichlinge“ hatte seine ersten Auftritte in den 60er-Jahren in dem damaligen „Haus der Jugend“. Ebenfalls eine bekannte Mindener Größe ist der im Anne Frank beheimatete Kinderzirkus „Peppino Poppollo“, der in Kürze seinen 25. Geburtstag feiert.

Über diese und viele weitere Sternstunden aus 50 Jahren Jugendarbeit gibt die Festschrift einen Überblick. Die Publikation liegt ab sofort im Anne Frank aus und ist kostenlos zu haben. Das Cover, gestaltet von Henning Scherbius, zeigt, dass sich nicht nur das Kreativzentrum, sondern auch die Jugendlichen gewandelt haben. Es bildet Punks, Hippies und Skater ab, die allesamt zu einer goldenen 50 aufschauen. Die bunte Comiczeichnung ist ein kleiner Vorgeschmack auf die zwei Jubiläumsveranstaltungen, die Ende dieser Woche im Kinder- und Jugendkreativzentrum abgehalten werden.

Am Freitagnachmittag, 11. November, sind ab 16 Uhr zunächst die Kinder zum Feiern eingeladen. Der Bielefelder Entertainer „Sauresani“ (Jens Heuwinkel) präsentiert sein abwechslungsreiches Zirkus-, Variete- und Akrobatikprogramm, in das auch das junge Publikum eingebunden wird. Zu den offiziellen Feierlichkeiten am Samstag, 12. November, haben der Freizeitmitarbeiterclub (FMC) und das Kinder- und Jugendkreativzentrum fast 1.000 Gäste geladen. Die Anwesenden erwarten Kleinkunstvorträge, Musikacts und ein kaltes Buffet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.