Zahl der Wohnungslosen steigt – Jeder dritte unter 30 Jahre

Kreis-Minden-Lübbecke(mr). Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnunglosenhilfe in Bielefeld hat herausgefunden, dass die Anzahl der Wohnungslosen in der Region dramatisch angestiegen ist.

Von 2008 bis 2011 ist die Anzahl der Wohnunglosen in der Region OWL um zehn Prozent angestiegen.

Die Gründe für die Wohnungslosigkeit sind Arbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit und die zunehmende Verarmung.

Dramatisch sei auch auch, dass immer mehr junge Menschen ohne Wohnung und Obdach sind. Inzwischen sei jeder dritte Wohnunglose jünger als 30 Jahre.

Das Thema Wohnunglosigkeit wird von der Gesellschaft nahezu ausgeblendet und Menschen die von dieser Problematik betroffen sind oft mit Stigmata und Vorurteilen belegt. Lesen Sie dazu unseren Bericht:

Wohnungsnot: Bewegende Rede eines Obdachlosen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.