Vorweihnachticher Verkehrsunfall fordert nachträgliches Todesopfer

Porta Westfalica(mr/kpb). Nach dem schweren Verkehrsunfall in Porta Westfalica-Eisbergen (Kreis Minden-Lübbecke) am Vormittag des Heiligabends ist nun eine der Beteiligten, eine 72-jährige Frau, verstorben. Sie erlag in der Nacht zu Samstag, 31. Dezember 2011, ihren Verletzungen im Johannes-Wesling-Klinikum in Minden.

Wie bereits berichtet, war die 72-Jährige um kurz vor 10 Uhr mit ihrem Auto auf der Straße Lehmkuhle in Richtung Pappelstraße unterwegs. Als sie die Kreuzung mit der Straße Scherfling überqueren wollte, kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß dem Wagen einer 31-Jährigen, die den Scherfling in Richtung der Straße Emme befuhr. Ein alarmierter Notarzt kümmert sich um beide schwerverletzten Frauen und ließ sie ins Klinikum nach Minden bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.