Mindener Eltern mögen kurze Vornamen

Minden(mr/sm). Sophie, Ben, Marie und Leon – diese Namen führen die Vornamenstatistik des Mindener Standesamtes für das Jahr 2011 an. Gerade bei den Mädchennamen waren die frischgebackenen Eltern sich erstaunlich einig.

43 Neugeborene wurden Sophie und 29 Marie genannt. Der deutschlandweit beliebteste Mädchenname Mia landete in der Mindener Statistik nur auf dem dritten Platz – 18 Mal wurde er 2011 gewählt. Die Ränge vier und fünf belegen in der Statistik der Mädchen mit jeweils 14 Nennungen die Namen Emma und Sophia.

Die Hitliste der Jungennamen führt der Name Ben, der auch in der deutschlandweiten Statistik den ersten Platz belegt, an. 21 der 2011 in Minden geborenen Jungen heißen so. 19 Mal und damit am zweithäufigsten entschieden sich Eltern in Minden geborener männlicher Säuglinge für den Namen Leon. 17 Neugeborene wurden Luca, jeweils 15 Elias und Maximilian genannt.

Ein Großteil der Mindener Eltern mag es übrigens kurz und bündig. Das bewiesen sie zunächst, indem sie vorrangig ein- bis zweisilbige und somit eher kurze Namen wählten. Die meisten entschieden sich zudem dagegen, dem Nachwuchs gleich mehrere Vornamen zu geben. So erhielten 1.086 der insgesamt 1.602 im Jahr 2011 in Minden geborenen Säuglinge nur einen Vornamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.