Eilmeldung: Schlecker ist insolvent

Kreis-Minden-Lübbecke/Deutschland(mr). Die Drogeriemarktkette Schlecker hat Insolvenz angemeldet. Grund hierfür ist der gewaltige Umsatzeinbruch in den letzten Jahren. Der europaweite Umsatz ist von 650 Millionen Euro auf 6,6 Millionen Euro gesunken.

Der Umsatzeinbruch in Deutschland ist neben anderen Faktoren auch auf die Kritik der schlechten Behandlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückzuführen. Mit seiner Praxis Arbeiternehmer zu kündigen und bei der hauseigenen Zeitarbeitsfirma wieder einzustellen prägte er den Begriff „Lex Schlecker“.

Bereits in den letzten Wochen hatten Schlecker im Kreis-Minden-Lübbecke zahlreichen Filialen geschlossen, teilweise ohne die Mitarbeiter zu informieren.

Nach den derzeitigen Informationen soll der Geschäftbetrieb derzeit aufrecht erhalten werden.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.