<

Bauarbeiten am Lübbecker ZOB werden unterbrochen

Lübbecke(mr/sl). Aufgrund der schlechten Witterung hat sich die Stadtverwaltung Lübbecke mit der beauftragten Baufirma darauf verständigt, die Bauarbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) zu unterbrechen. Zurzeit ist kein kontinuierliches Arbeiten möglich. Die Eröffnung eines neuen Bauabschnitts mit Tiefbauarbeiten im südlichen Bereich des ZOB, an dem anschließend nicht durchgängig gearbeitet werden kann, würde aus Sicht der Stadt die Anlieger unter anderem aufgrund des Wegfalls von Parkplätzen unnötig stark belasten. Da der ZOB im aktuellen Bauzustand für den Busverkehr sicher genutzt werden kann, sind mit dem Aussetzen der Arbeiten für die Nutzer der Buslinien keine Nachteile verbunden.

Sobald sich die Witterungslage stabil verbessert, wird die Baufirma die Arbeiten am ZOB mit verstärkter Besetzung fortsetzen, um die Fertigstellung bis zum Frühjahr sicherzustellen. Durch die Unterbrechung der Bauarbeiten entstehen der Stadt keine zusätzlichen Kosten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.