Fußgängerin auf dem Zebrastreifen von Auto erfasst

Espelkamp (mr/kbp)  Eine Fußgängerin ist am Mittwochabend in Espelkamp beim Überqueren der Beuthener Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ein Notarzt kümmerte sich um die Frau und sorgte für deren Transport ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.

Nach Angaben der Polizei war ein 32-jähriger Autofahrer mit seinem Opel gegen 20.10 Uhr in östlicher Richtung unterwegs, als die 55-jährige Frau in Höhe der Einmündung Am Hügel den dortigen Fußgängerüberweg benutzte, um von einem Einkaufmarkt kommend in Richtung Innenstadt die Beuthener Straße zu überqueren. Dabei wurde sie auf dem Zebrastreifen von dem Wagen erfasst, prallte gegen die Windschutzscheibe und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Der Autofahrer kümmerte sich sofort um die Schwerverletzte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.