Minden: Rotes Kreuz organisiert „Kältebus“

Minden(mr). Seit Samstag fährt, jeden Abend zwischen 18:00 und 21:00 Uhr ein Mannschaftswagen des DRK-Ortsvereins Minden durch die Innenstadt von Minden, um nach Obdachlosen und Personen zu  schauen, die Hilfe brauchen. Mit dabei, heißer Tee und Decken . Sanitäter und ein Rettungsassistent sollen für schnelle medizinische Hilfe sorgen. Seit letzter Woche sind auch im Kreis-Minden-Lübbecke die Temperaturen, nachts, auf zweistellige Minuswerte gefallen. Aus den unterschiedlichen Gründen entscheiden sich oftmals Obdachlose nicht die Unterkünfte zu nutzen und, trotz Lebensgefahr, draußen zu schlafen. Die „Kältebus“ Aktion ist von den ehrenamtlichen Helfern des DRK-Ortsvereins selbst ins Leben gerufen worden und wird auch durch den DRK-Ortsverein Minden selbst finanziert. Das Mindener Rote Kreuz beabsichtigt die Fahrten so lange fort zu führen bis die Kältewelle vorbei ist.

Weiter Informationen über den Ortsverein Minden des Deutschen Roten Kreuz finden Sie unter:

www.drk-minden.de