Volles Haus beim Kinderkarneval in der Realschule Lahde

Petershagen(mr/sp) Schnell füllte sich der große Saal am Freitag vor Rosenmontag mit zahlreichen Hexen, Cowboys, Feen und Polizisten. Mit mehr als 180 Kindern erreichte diese Kinderparty einen neuen Höhepunkt.

In der Aula der Realschule Lahde trafen sich zahlreiche kleine Hexen, Punker, Cowboys, Polizisten und Feen zu einer großen Karnevalsparty. Die Akteure von Spek Spek machten sich die vielen unterschiedlichen Verkleidungen für ein Improvisationstheater mit den kleinen Närrinnen und Narren zu nutzen.

So konnte eine achtzigjährige Prinzessin nicht nur sehr gut Handball spielen, sondern bekam auch noch Besuch von der Punkerin Frau Holle. Die Kinder konnten mit den zwei Schauspielern von Spek Spek eine neue gemeinsame Geschichte entwickeln, die sofort auf der kleinen Bühne umgesetzt und gespielt wurde.

Durch Zurufen konnten die Kinder das Geschehen aktiv mitgestalten und übernahmen auch selbst Rollen in dem improvisierten Theaterstück. Vor und nach dem Improvisationstheater hat ein Ballonkünstler viele Blumen, Hunde und Schwerter für die begeisterten Kinder gezaubert.

Im Anschluss an den Auftritt hatten Sina Schlomann von der Jugendförderung und Michaela Weide von der Volksbank noch ein umfangreiches Programm für die Kinder vorbereitet. An zwei Basteltischen konnten Jonglierbälle aus Reis und Luftballons und Masken gebastelt werden, ein Schminkstand bot die Möglichkeit das Aussehen noch weiter zu verfremden und im Flur vor der Aula konnten sich die Kinder in Karaoke ausprobieren.

In der Aula lockte Patrick Bicknese von der Jugendförderung die Kinder mit vielen aktuellen Hits auf die bunte Tanzfläche und vergaß es auch nicht, die Kinder mit ausreichend Süßigkeiten zu versorgen. Elf weitere Betreuer – innen der Jugendförderung und die Streitschlichter der Realschule waren ebenfalls verkleidet im Einsatz und kümmerten sich um das Wohl der kleinen Gäste. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine kleine Kostüm-Show, bei der sich alle Kinder nochmals präsentieren konnten, bevor sie erschöpft den Heimweg antraten. Die Volksbank Mindener Land eG unterstützte die Karnevalsparty der städtischen Jugendförderung.