<

Bad Honnef: Mädchen erleidet Kohlenmonoxidvergiftung

Bad-Honnef(mr/ots). Am Sonntag, dem 04.03.2012, fand eine Mutter um 19.30 Uhr ihr achtjähriges Mädchen bewusstlos im Badezimmer des Einfamilienhauses in Bad Honnef. Das Mädchen wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierte Feuerwehr stellte in der Wohnung eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration fest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie hat einen Sachverständigen hinzugezogen, der die Heizungs- und Belüftungssituation vor Ort untersuchen wird.

Inzwischen  ist das  achtjährige Mädchenbefindet außer Lebensgefahr. Dies teilten die behandelnden Ärzte am Montagmittag mit. In der Wohnung hatte die Feuerwehr eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration festgestellt.  Die Ermittlungen zur Ursache dauern an, die Kriminalpolizei hat einen Sachverständigen eingeschaltet.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.