<

Bielefeld: Baby mit Darmkeimen aus Klinik entlassen

Bielefeld(mr). Aus der Klinik entlassen wurde ein Bielefelder Frühchen, bei dem ein gefährlicher Darmkeim nachgewiesen worden ist. Das evangelische Krankenhaus in Bielefeld teilte mit, dass die Nachsorgeuntersuchungen ambulant erfolgen könnten.

Bei einem Frühchen war der Darmkeim ESBL festgestellt worden, aber noch keine Infektion ausgebrochen. In der Klinik bleiben, muß ein weiteres Frühchen bei dem der Darmkeim gefunden wurde. Sein Zustand sei aber stabil, teilte das Evangelische Krankenhaus mit. Eine gegenseitige Ansteckung sei ausgeschlossen, bei beiden Frühchen seien unterschiedliche ESBL-Bakterien entdeckt worden sein.

Zwei Frühchen waren in Bremen an einer Blutvergiftung gestorben, nachdem bei ihnen der ESBL-Keim nachgewiesen worden war.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.