Bad Oeynhausen: Drei Verletzte nach Unfall

Bad Oeynhausen (mr/kpb)  Drei Verletzte sowie zwei demolierte Autos. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend auf der Kanalstraße in Bad Oeynhausen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 22-jährige Fahrer eines Ford gegen 20.40 Uhr in Richtung A 30 unterwegs, als er in Höhe der Jet-Tankstelle den vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Mazda einer 38-jährigen Frau offensichtlich nicht rechtzeitig erkannte. Obwohl er noch versuchte nach links auszuweichen, konnte er den Auffahrunfall nicht vermeiden und stieß gegen die hintere linke Fahrzeugseite des Mazda. Während dieser Wagen wenige Meter später am rechten Straßenrand zum Stehen kam, schleuderte der Ford daran vorbei und kam erst weit hinter der eigentlichen Unfallstelle zum Halten.

Neben dem 22-Jährigen verletzte sich auch die 38-Jährige sowie ihr 34 Jahre alter Beifahrer leicht. Neben der Feuerwehr, die ausgelaufenes Öl abstreute und die Unfallstelle ausleuchtete, waren noch die Besatzungen zweier Rettungswagen sowie ein vorsorglich alarmierter Notarzt im Einsatz. Beide Autos wurden später abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 13.000 Euro.