„Urlaub vor Ort“ – Kinderbetreuung in den Sommerferien


Minden(mr). Wenn die jüngsten Familienmitglieder Schulferien haben, kommt es in manchen Familien zu Betreuungsengpässen. Deshalb bietet die Stadt Minden unter dem Motto „Urlaub vor Ort“ in den Sommerferien 2012 eine ganztägige Betreuung für Kinder im Kindergarten-, Grundschul- und Jugendalter an. Das Programm richtet sich wie schon im Vorjahr an die Kinder berufstätiger Eltern, die ihren Wohn- oder Arbeitsort in Minden haben. Anmeldungen sind noch bis zum 31. März möglich.

Das Betreuungsangebot, das die Wirtschaftsförderung der Stadt Minden in Kooperation mit den städtischen Kindertagesstätten Hahlen und Leonhardi sowie mit dem Freizeitmitarbeiterclub (FMC) und dem Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank für die kommenden Sommerferien zusammengestellt hat, ist weit gefächert. Es reicht von Bastelaktivitäten über Ausflüge (z.B. in den Tierpark) und sportliche Angebote bis hin zum Kinderzirkus.

Zur Gewährleistung einer altersgerechten Betreuung wurden zielgruppenspezifische Angebote entwickelt: Für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter von drei bis sechs Jahren stehen vom 9. Juli bis zum 17. August 50 Betreuungsplätze in den Kindertagesstätten Hahlen und Leonhardi zur Verfügung. Zehn der Plätze können auch an Zweijährige vergeben werden. Die Betreuung ist während der Öffnungszeiten zwischen 7.30 und 17 Uhr gewährleistet. Zusätzlich kann von 7 bis 7.30 Uhr und von 17 bis 18 Uhr eine Früh- bzw. Spätbetreuung gebucht werden. Die Plätze werden wochenweise vergeben und kosten 120 Euro. Für die Früh- bzw. Spätbetreuung fallen wöchentlich weitere 10 Euro an.

Ältere Kinder und Jugendliche können im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank untergebracht werden. Für Kinder von sechs bis 13 Jahren werden im Rahmen von „Urlaub vor Ort“ insgesamt drei Programme angeboten: Vom 9. bis zum 13. Juli und vom 16. bis zum 21. Juli läuft ein elftägiges Programm mit einem zweitägigen Aufenthalt im Schullandheim Springe. Die Betreuung ist von 7.30 bis 17 Uhr gewährleistet. Die Kosten belaufen sich auf 220 Euro. Eine weitere elftägige Betreuung wird vom 6. bis zum 11. August sowie vom 13. bis zum 17. August angeboten. Zwei der elf Tage wurden in das Jugendbildungszentrum Obernkirchen verlagert. Es fallen 220 Euro Elternbeitrag an.

Am 23. Juli startet für die gleiche Altersgruppe ein sechstägiges Programm, bei dem die Nachmittage dem Motto „Zirkus“ gewidmet sind. Die Kosten liegen bei 110 Euro.

Auch für Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren ist vom 30. Juli bis zum 4. August von 7.30 bis 17 Uhr ein Freizeitangebot geplant. An fünf Tagen (31. Juli bis 4. August) findet das insgesamt sechstägige Programm im Jugendbildungszentrum Obernkirchen statt. Die Elternbeiträge liegen bei 110 Euro.

Anmeldungen nimmt Andreas Chwalek von der Stadt Minden bis zum 31. März 2012 unter Tel. 0571/89-249 und E-Mail: a.chwalek@minden.de entgegen.