<

Stemwede: Tödlich verletztes Kind nach Zusammenstoß mit PKW

Stemwede (mr/kpb) Ein 6-jähriger Junge wurde bei einem Unfall in Stemwede (Kreis Minden-Lübbecke)tödlich verletzt, als er von einem PKW erfasst wurde. Gegen 16.45 Uhr setzte eine 29-jährige aus Lohne (Landkreis Vechta) mit ihrem Wagen im Zufahrtbereich eines Grundstücks der Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße zurück.

Hierbei erfasste sie den Jungen, der erhebliche Verletzungen davon trug. Trotz notärztlicher Versorgung verstarb das Kind noch an der Unfallstelle. Zur Feststellung wie es genau zu dem tragischen Unglück kam, beauftragte die zuständige Staatsanwaltschaft in Bielefeld einen Sachverständigen. Neben den Rettungskräften der Feuerwehr und Polizei waren ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber aus Hannover und ein Notfallseelsorger am Unglücksort.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.