<

Minden: Verletzte am Unfallort zurückgelassen

Minden(mr/kpb) Am heutigen Sonntag, um 00:47 Uhr  fuhr eine 20jährige mit ihrem PKW aus einer Parkbucht auf den Petershäger Weg ein. Hierbei übersah sie einen PKW, der auf dem Petershäger Weg in Richtung Hahler Straße unterwegs war. Dieses Fahrzeug stieß in die Fahrerseite des PKW der jungen Frau, woraufhin dieser noch gegen einen geparkten LKW geschleudert wurde.

Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. In dem PKW wurden auch der 40-jährige Beifahrer schwer- und ein 13-jähriges Kind leicht verletzt. Der Fahrer oder die Fahrerin des beteiligten und bevorrechtigten PKWs entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. In diesem PKW wurden bei der Unfallaufnahme nur ein schwer verletzter 22-jähriger Beifahrer sowie eine 49-jährige leicht verletzte Mitfahrerin angetroffen. Die schwer verletzten Personen wurden mittels RTW ins Klinikum Minden transportiert. Die Ermittlungen hinsichtlich der oder des Unfallflüchtigen dauern an. Es entstand Sachschaden an allen drei Fahrzeugen – insgesamt ca. 6500 Euro. Sachdienliche Hinweise an Polizei Minden 0571-88660.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.