<

Stemwede: Planwagenfahrer setzt Pfefferspray ein

Stemwede – Destel (mr/kpb).  Ein größere Gruppe von Fußgängern veranstaltete mit einem Bollerwagen einen Vatertagsumzug. Sie bewegten sich gegen 14:45 Uhr auf der Straße Harlingerort in östlicher Richtung.

Auf der Straße kam der Gruppe ein Planwagen, der von einem grünen Unimog gezogen wurde entgegen. Dieser fuhr in Richtung Westen (Kanal). Die Fußgänger errichteten eine menschliche Straßensperre, um das Gespann zum Anhalten zu bewegen. Man wollte sich einen kleinen Spaß erlauben.

Der Fahrer des Unimog verstand offensichtlich diesen Spaß nicht und gab Gas, wobei er auf die Fußgängergruppe zuhielt.

Die Fußgänger mussten zur Seite springen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Als das Fahrzeug dann an der Gruppe vorbeifuhr, spritzte der Fahrzeugführer Pfefferspray in Richtung der Fußgänger.

Zwei 22 und 23 Jahre alte Mitglieder der Gruppe wurden von dem Pfefferspray getroffen und klagten bei der Anzeigenaufnahme über brennende Augen und Haut.

Bei dem Gespann soll es sich um einen Planwagen, der von einem grünen Unimog gezogen wurde, gehandelt haben.

Der Fahrer des Unimog wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 50 – 60 Jahre alt, schlank, 3-Tage-Bart, kurze, angegraute Haare.

Hinweise nimmt die Polizei in Lübbecke unter der Rufnummer 05741 – 2770 entgegen.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.