Espelkamp: Auto kippt nach Auffahrunfall um

Espelkamp (mr/kpb).  Bei einem Verkehrsunfall auf der B 239 in Espelkamp ist am späten Dienstagabend eine 37-jährige Frau aus Bielefeld leicht verletzt worden.

Nach ersten Feststellungen der Polizei waren gegen 23.25 Uhr zwei Pkw, ein VW Golf und ein VW Sharan, auf der Bremer Straße aus Rahden kommend in Richtung Lübbecke unterwegs. Dabei kam es offenbar zu mehreren Überholvorgängen zwischen den Fahrzeugen. Im Bereich der Kreuzung mit dem Alten Postweg soll nach Angaben des 20-jährigen Sharan-Fahrers der vor ihm fahrende 22-Jährige seinen Golf ohne ersichtlichen Grund abgebremst haben.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, versuchte er noch vergeblich auszuweichen. Nach dem Aufprall kam der Sharan ins Schleudern und geriet gegen die Gehwegkante, wo der Wagen umkippte und auf der Seite liegen blieb. Während der 20-Jährige sowie zwei weitere Insassen unverletzt blieben, musste die auf dem Beifahrersitz befindliche 37-Jährige mit einem Rettungswagen vorübergehend ins Krankenhaus nach Rahden gebracht werden.

Der 22-jährige Fahrer des Golf blieb ebenfalls unverletzt. Als die Polizisten ihn zum Unfallhergang befragten, zog er es vor keine Angaben zu machen. Ein Abschleppwagen sorgte später für den Abtransport des nicht mehr fahrbereiten Sharan. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 8.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.